Rehfell
Gestern bot sich mir die Gelegenheit, selber ein Reh aus der Decke zu schlagen und das Fell zu bekommen...



Ich weiß, dass es "ungünstig" ist, die Winterdecke samt Haaren zu gerben - ausprobieren mag ich es trotzdem ☺️.

Die Idee war, es mit Hirngerbung zu versuchen.
Das Ausschlagen hat gut geklappt, beim Aufbrechen des Schädels (um an das Hirn zu kommen) bin ich gescheitert - da war ich zu "gehemmt" - vielleicht trau' ich mich beim nächsten Mal....

Mittlerweile ist das Fell entfleischt, einigermaßen sauber und aufgespannt zum Trocknen.
Ich muss die Haut noch stärker abschaben, bevor ich es mit einer Ei, Öl und Seifengerbung weiter verarbeite...

Die ersten Begegnungen mit Hirschausfliegen fanden bereits statt -Fazit: lieber im Sommer und definitiv im Freien 😇

Kommentieren



manhartsberg, Sonntag, 13. Dezember 2020, 12:37
wieder reingefallen!

wurzelpfade, Sonntag, 13. Dezember 2020, 12:58
Womit/wobei?

manhartsberg, Montag, 14. Dezember 2020, 21:56
Wodurch. Durch zu lockeres Denken.

wurzelpfade, Mittwoch, 16. Dezember 2020, 08:24
☺️...am liebsten denk ich gar nicht....