Donnerstag, 2. Juli 2020
Nähe
"Wir sind uns nah, wo wir uns hören, sehen und erkennen...."

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Donnerstag, 19. März 2020
(Frühlings)Tag- und Nachtgleiche
Seit vielen Jahren feiere ich das Jahreskreisfest zur (Frühlings)Tag- und Nachtgleiche in Gemeinschaft.
Heute Abend werde ich das Feuer jedoch seit langer Zeit wieder einmal alleine entzünden - in Verbindung mit allen Menschen - wir alle sind Teil(e) unser aller Kreise...



Ich bitte am Feuer um Ausgleich und dass jede(r) - vielleicht auch gerade in dieser besonderen Zeit - die für ihn erforderliche Balance findet...

...und mit der "stillen" Hoffnung, dass die Umwelt (wieder) in ihr Gleichgewicht findet - so wie es auch meine Jüngste (mit 5 Jahren) in ihrer "natürlichen" Weisheit formuliert:
"Die Natur braucht uns nicht, aber wir brauchen die Natur..."

Spontan haben sich nun einige angeschlossen und so sie gibt es heute Abend ab 20.00 Uhr ein Feuer in Denkhof, Passau, Kammerwetzdorf, Außernbrünst, Tannöd, Tragenreuth, Neuburg-Voglmühle, Thyrnau, Obernzell, Großthannensteig, Rackling, Leizesberg, Untergriesbach, Landshut, Eizersdorf und wer weiß, wo sonst noch...



...und wir "begegnen" uns in deren Mitte... 😊

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Montag, 16. März 2020
Eremitin
".....das öffentliche Leben kommt mehr und mehr zum Erliegen, der Katastrophenfall wird ausgerufen, die Grenzen sind dicht...."

Weiterhin befremdet mich all das....ich sehe, wozu es unter den Menschen führt:
Isolation, Angst und Abstand - ganz weit weg von all dem, in dem ich mich gerne bewegen mag und auch weit entfernt davon, was für mich "Mensch sein" bedeutet....so bin und bleibe ich darin, wo ich mich seit jeher gerne aufhalte - in "meinem Raum" - beschenkt mit zusätzlicher Zeit zusammen mit meinen Kindern, viel Ruhe und Natur und "einfach sein"....

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Mittwoch, 11. März 2020
Synchronizitäten
Letzte Woche haben wir eine völlig unbekannte Schule am Tag der offenen Tür besucht. Auf der Hinfahrt spürte ich eine kleine Unlust und beobachtete mein Denken, dass sich mit störenden Kommentaren einmischen wollte. Ich konnte es schnell ignorieren und fuhr mit der Absicht, mich einfach einzulassen, weiter.

Selten hab' ich im Zuge solcher Veranstaltungen voll fremder Personen so einen schönen und kurzweiligen Tag erlebt...und freute mich - MAL WIEDER 😊 - über die Synchronizitäten....

Ich traf (unter anderen) einen Menschen, für den auch sehr schnell klar war, dass unsere Begegnung an diesem Tag geführt war und kamen darauf, dass wir uns schon einige Wochen vorher "zufällig" im Wald gesehen hatten....wir tauschten uns (einschließlich unserer Adressen) aus und mailten danach noch einiges....

Ich hab' einen sehr schönen Text (den ich vorher noch nicht kannte) von ihm geschickt bekommen:

Ein Zen-Schüler fragt seinen Meister:
"Was ist der Weg?"
Antwortet der Lehrer:
"Hörst Du das Rauschen des Regens?
Das ist der Eingang."
(China)

Das spricht mich sehr an....es deckt sich mit meinem Erleben, dass es nicht darum geht, im Außen nach einem Weg zu suchen....

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Samstag, 15. Februar 2020
....ein "gelegtes" Ei.....
....ich war mit einer lieben Freundin beim Frühstücken....wir haben uns schon eine Weile nicht mehr persönlich getroffen und wollten uns einen schönen (Samstag)Vormittag zusammen machen...

Die Wahl fiel auf ein neues, kleines Frühstücks-Cafe zwischen unseren jeweiligen Wohnorten. Ich war noch nie dort - hatte zuvor nur gelesen, dass es sehr individuell und "liebevoll" ist.
Wir hatten reserviert und als wir an "unserem" Tisch ankamen, war bereits reichlich aufgedeckt - einschließlich allem, was zu einem Frühstück gehört...das Einzige, das wir noch bestellen "durften", war das Heißgetränk und wahlweise ein Frühstücks-Ei....ich bestellte eins - bei einer der beiden herzlichen Frauen....kurz darauf kam das Ei und wurde mir mit einem zwinkernden Auge überreicht -
mit schwarzem Filzstift war darauf gemalt:

SEI WILD, FRECH UND WUNDERBAR :)

...so ein Ei hat mir noch nie jemand (hin)gelegt.....😊 - ein wundervoller Start in einen schönen, neuen Tag dieses einzigartigen Lebens....

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Mittwoch, 25. Dezember 2019
Wintersonnwende


....die Tage werden wieder länger und seit dem Wochenende spüre ich, wie die Kraft und Helligkeit des Lichts wieder zunimmt....die Zeit der Rauhnächte ist eine besondere Zeit für mich - ich begebe mich auf eine Reise: zu dem, was in diesem Jahr geschah, was mich nährt und unterstützt, was ich davon ins neue Jahr mitnehmen mag und was mir beim Übergang der Jahresschwelle hilft.....
getragen und gehalten von den Kräften und als Teil eines Kreises fühle ich nochmal eine andere Qualität und besondere Stärke darin...

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Mittwoch, 4. Dezember 2019
Gemeinschaft
....gerade war ich im Planen für das nächste Treffen der ERDZEIT-(Familien)gruppe. Das Thema Gemeinschaft beschäftigt und interessiert mich nach wie vor sehr stark. Ein bisschen was hab' ich die letzten Jahre darüber gelernt und auch erfahren - in allen möglichen Aspekten und Konstellationen....😊.

Bei der Erdzeit-Gruppe erkenne ich grad, dass die "Lebendigkeit" das Wesentlichste ist - und in ganz natürlicher Weise wird dieser Aspekt am Stärksten von den Kindern vertreten....😊....ich freu' mich schon wieder riesig darauf!

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren

 


Samstag, 2. November 2019
Mit-ein-ander
.....in und aus der Tiefe zusammen lieben, lachen, weinen, schlafen, essen, trinken, feiern, gehen, streiten, trauern - glücklich SEIN....🙂

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren